Psychologische Studierendenberatung Österreich

2. Informationen einholen

Um die eigenen Vorstellungen von bestimmten Ausbildungen zu überprüfen, ist es wichtig, sich dazu Informationen zu beschaffen und durchzuarbeiten. Dadurch kann oft bereits eine engere Auswahl getroffen werden.

 

Es gibt verschiedene Quellen, die Sie zur Informationsbeschaffung verwenden können:

Broschüren

In Broschüren erhält man einen guten Überblick und die ersten Grundinformationen über eine bestimmte Ausbildung.

Internet

Das Internet bietet eine Vielzahl an Informationen über Ausbildungen, Berufsfelder, Weiterbildungsmöglichkeiten, Curricula etc. Um dir die Recherche im Internet etwas zu erleichtern, haben wir hilfreiche Links zu einzelnen Bereichen gesammelt und in der Linkliste veröffentlicht.

     

Tipps für die Recherche im Internet: 

  • Nehmen Sie sich genügend Zeit für die Recherche!
  • Verschaffen Sie sich einen groben Überblick über die Bereiche, die Sie interessieren würden. In den Bereichen, die Sie stärker interessieren, gehen Sie dann mehr ins Detail.


Beispiel

Sie haben sich schon immer für technische Dinge interessiert und möchten recherchieren, welche Berufe es im technischen Bereich gibt. Wenn Sie auf Grund Ihrer Recherche einen Pool an technischen Berufen vor sich haben, dann nehmen Sie jene heraus, die Sie ansprechen, und versuchen Sie herauszufinden, welche Ausbildung erforderlich ist, um diesen Beruf ausüben zu können bzw. in welchen Bereichen Sie mit dieser Ausbildung arbeiten können.

 

  • Der Studienplan bzw. das Curriculum zeigt Ihnen den Aufbau des jeweiligen Studiums und welche Inhalte in welchem Ausmaß vermittelt werden. Bei offenen Fragen können Sie sich an die Studienvertretung der jeweiligen Studienrichtung wenden. Notieren Sie Fragen, die Sie mit der jeweiligen Studienrichtungsvertretung klären möchten.
  • Ein eigener Ordner für Ihre Studien- bzw. Berufswahlentscheidung kann sehr hilfreich sein, um Ihre Notizen, Informationen, Überlegungen und ev. Testergebnisse zu sammeln.
  • Informieren Sie sich, ob bei den in Frage kommenden Studien Aufnahmeprüfungen oder Auswahlverfahren vorgesehen sind.

 

An allen Fachhochschulen und in machen Studienrichtungen der Universitäten finden Aufnahmeprüfungen statt. Sie sollten sich auf der jeweiligen Homepage über Fristen und Termine kundig machen. Für manche Universitätsstudien mit freiem Zugang gibt es inhärente Auswahlverfahren. Man darf dann z.B. nur nach bewältigter Studieneingangsphase weiter studieren.

 

  • Empfehlenswert ist auch, Informationen zu staatlichen Finanzierungshilfen einzuholen. In der Regel haben Sie Anspruch auf Familienbeihilfe. Die Höhe einer eventuellen Studienbeihilfe wird von der Stipendienstelle individuell berechnet und ist von Faktoren wie Einkommen der Eltern, Familiengröße etc. abhängig.