Psychologische Studierendenberatung Österreich

II. Ziel und Funktion von Referaten

 

  •  Ein Referat ist meist eine Zusammenfassung über den Inhalt eines oder mehrerer Texte. Es soll vor allem den Aussagegehalt von Texten wiedergeben und zunächst nicht bewerten oder beurteilen.
  • Als Referent/in kann man jedoch an seine Textwiedergabe Bewertungen anschließen, in denen man mitteilt, was man zu dem im Text vertretenen Auffassungen denkt.
  • In der Regel werden Thema und Ziel eines Referats vom Lehrenden festgelegt. Ist die umfassende inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema abgeschlossen, legt man fest, was man seinen Zuhörern vermitteln will. Welche Kerngedanken sollen die Zuhörer von dem Referat mitnehmen? Damit ist gleichzeitig auch die Zielrichtung des Referats festgelegt. Vom Ziel abgeleitet kann man die Gliederung für das Referat erstellen.