Psychologische Studierendenberatung Österreich

Essstörungen


Essstörungen haben viele Formen mit einer Gemeinsamkeit:
dem unangemessenen Umgang mit dem Essen. Sie reichen von wahllosem, zwanghaftem Verschlingen großer Nahrungsmengen bis zur totalen Verweigerung des Essens. Die Übergänge zwischen den einzelnen Störungen sind fließend.

  

I.     Wie kann man eine Essstörung verstehen
II.    Wann liegt eine Essstörung vor
III.   Gefahren bei Essstörungen
IV.    Ursachen von Essstörungen
V.     Wege aus der Essstörung
VI.    Arten von Essstörungen:

  • Bulimie
  • Magersucht
  • Esssucht
  • Binge Eating Disorder

VII.   Adressen und Links