Psychologische Studierendenberatung Österreich

Selbstmordgedanken und Selbstmordabsichten

Im Laufe seines Lebens wird fast jeder mit einem Selbstmordversuch oder einem Selbstmord konfrontiert, sei es in der eigenen Familie, im Freundes- oder Bekanntenkreis, sei es in Literatur, Film oder anderen Medien.

Die meisten Menschen haben übrigens schon selbst einmal die Möglichkeit in Betracht gezogen oder darüber phantasiert, dem eigenen Leben ein Ende zu setzen.

Besonders der Übergang vom Jugendlichen- zum Erwachsenenleben ist eine Zeit, die so viele Veränderungen, Anforderungen und Erschütterungen mit sich bringt, dass sich zeitweise die Frage nach dem Sinn des Lebens qualvoll aufdrängen kann. Diese Gedanken bedeuten nicht automatisch, dass man es wirklich tun wird. Trotzdem sollten sie als Warnsignal ernst genommen werden, sowohl bei sich selbst als auch bei anderen.
 

80% aller Suizide sind vorangekündigt. Also müssen alle Ankündigungen ernst genommen werden.

 

I.     Die Entwicklung zum Suizid/Suizidversuch
II.    Warum sich Menschen das Leben nehmen
III.  Wie helfen, wie sich helfen lassen
IV.   Adressen, Links