Psychologische Studierendenberatung Österreich

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 

An den sechs Beratungsstellen arbeiten ca. 45 Studierendenberater/innen, die mit Ausnahme einer Bildungsberaterin alle ein Psychologiestudium abgeschlossen haben und sowohl als Klinische- bzw. Gesundheitspsycholog/inn/en als auch als Psychotherapeut/inn/en eingetragen sind oder sich in Ausbildung befinden.

Bei den Psychotherapierichtungen dominieren die „klassischen“ Richtungen Psychoanalyse, Verhaltenstherapie und Klientenzentrierte Psychotherapie, weiters sind vertreten Katathym Imaginative Psychotherapie, Autogenes Training, Hypnosetherapie, Systemische Therapie, Existenzanalyse, Gestalttherapie, Dynamische Gruppentherapien und Transaktionsanalyse. Manche TherapeutInnen haben auch noch Zusatzausbildungen in Gruppenmethoden, Hypnotherapie und NLP.

Darüber hinaus haben alle unsere Mitarbeiter/nnen eine Grundausbildung in den rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen des Studiums, über postsekundäre Ausbildungsmöglichkeiten und u.ä.. Viel Erfahrung und ständige Fortbildungen machen unsere MitarbeiterInnen zu hochqualifizierten Spezialisten für Probleme, wie sie für Studierende typisch sind. Daraus resultieren auch ganz speziell auf Studierende zugeschnittene und teilweise an unseren Beratungsstellen entwickelte Angebote zu Lern- und Arbeitsschwierigkeiten, Prüfungsangst, Studienwahl und ähnliches mehr.

Unsere Sekretariatsmitarbeiterinnen haben neben den Ausbildungen für ihre Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben meist Zusatzqualifikationen für Gespräche beim Erstkontakt und in schwierigen Situationen, für informative Studienberatung und Informationsrecherchen sowie für psychologische Assistenzaufgaben wie Informationsrecherchen und Testvorgaben.